22.07.2017, 12:42 Uhr
     
1866-

1882-

1924-

1937-

1945-

1951-

1994-

2002-

2008-

2017
  Berlin - KW - Lübbenau - Cottbus - Spremberg - Horka - Görlitz     
  Registrierung  /  Anmeldung:        Kennwort     
suchen   
Neueste Sichtungen:

ES 64 F4 am 19.11.16, 11:44 in Ew

Auswahl
· Startseite

Themen
· Chronik (Zeittafel)
· Streckenabschnitte
· Bahn-Archiv
· Bilder-Galerie
· Quellen-Verzeichnis

Service
· FAQ's / Impressum
· Web Links
· Suchen

Who's Online
Es sind 27 Besucher und 0 Mitglieder online.

Anmeldung


Aktuelles
· Presse online:
logo
logo
logo
logo

· Fahrpläne, Tickets, Tarife ...
logo
logo
logo
logo
db-logo - Kursbuch
db-logo - Fahrplanänderungen
db-logo - Pressemeldungen
db-logo - Presseportal Berlin
db-logo - Presseportal Leipzig
db-logo - Aktuelle Verkehrslage
db-logo - Bahnhofs-Fahrpläne
db-logo - Bilddatenbank
db-logo - Museum
 BahnTV-logo  Programm

logo
logo
db-logo - Fahrplanänderungen

· Stadtpläne / Routenplaner:
 logo - OpenStreetMap
 logo - Google Maps
 logo - Bing Luftbilder

· Forum für Insider
logo


! ! !   Diese  Web-Site  ist  eine private Homepage, auf der ein registrierter Nutzer selbst Beiträge veröffentlichen kann. Für die Inhalte kann keine Ga- rantie übernommen werden   !



  Bahnanlagen-Beschreibung:   Adlershofpic

Km 010,16       Adl / BADL

Bf. Adlershof ca. 1902, Adlershof

Bf. Adlershof ca. 1902, Adlershof

28.07.2006, Adlershof

14.07.2009, Adlershof
Eisenbahn-Strecke: Berlin-Görlitzer Eisenbahn
Kursbuchstrecke: 220
Bezeichnung: Adlershof
Strecken-Km 010,16
Kurzbez. DR: Adl, Kurzbez. DB AG: BADL

Bahnhof:
Vorort-Bahnhof, S-Bahnhof

Kommune:
Adlershof, Vorort von Berlin, 1920 eigemeindet


Den Haltepunkt Bude 10 Adlershof gibt es seit 15.06.1874. Seit 15.10.1883 existierte eine weitere Haltestelle in Höhe des Glienicker Weges mit der Bezeichnung Glienicke (ca. 1 km vom Dorfkern Alt-Glienicke entfernt, ca. 1 km südlich von Bude 10, siehe auch: Hist. Stadtplan - Berlin 1899) Am 14.07.1894 wurde nun zum Leidwesen und unter Protest der Alt-Glienicker diese Haltestelle aufgegeben. Ihre Funktion übernahm der am 08.01.1894 eröffnete neue Bahnhof Adlershof - Glienicke.


Größere Karte anzeigen



Land- und Strassenkarten, Luftbilder bei:
OpenStreetMapGoogle-Mapsbing-maps 
suchen   


 
Gemeinde Adlershof
      bei
   
   
   

Aus dem
Quellen-Verzeichnis
· Adlershof - Teil I 1754 - 1920
· Adlershof - Teil II ab 1920
· Adlershofer Zeitung


Aus der

vom 10. Januar 2006
(22 Aufrufe)
Die Bahnstrecke durch den Südosten Berlins wird 2006 zur Großbaustelle - für zwei bis drei Jahre. "Nach der Fußball-WM beginnen wir zwischen Baumschulenweg und Adlershof mit der Grundsanierung", sagte Michael Baufeld, Sprecher der Deutschen Bahn (DB) ProjektBau.


vom 15. April 2006
(23 Aufrufe)
Die S-Bahn-Fahrgäste im Südosten Berlins stehen vor einer Geduldsprobe. Bis 2010 wird die Strecke von Baumschulenweg bis Grünauer Kreuz saniert - und von Tempo 80 auf 100 beschleunigt. Von diesem Herbst an wird es an zahlreichen Wochenenden Schienenersatzverkehr (SEV) geben.

    Bahnanlagen:
   örtl. Lage:  Gemeinde Adlershof
   örtl. Lage:  Die Lage des Bahnhofes Adlershof (Berlin) bei Google-Maps
   Verkehrsanlagen:  Der Bahnhof Adlershof
 
 
    Aus dem  Bahnarchiv:
13.09.1866Eröffnung des Personenverkehrs zwischen Berlin und Cottbus  . . .
31.12.1867Feierliche Eröffnung des Personenverkehrs auf der Gesamtstrecke von Berlin und Görlitz  . . .
28.11.1892Am 28.11.1892 wurde auf dem lezten Abschnitt (Lübben - Vetschau) das zweite Gleis in Betrieb genommen, nachdem der Abschnitt Lübbenau - Lübben am 25.11. und der Abschnitt Halbe - Lübben am 22.11. zweigleisig dem Verkehr übergeben worden war. Bereits seit dem 01.07. 1892 war zwischen Königs Wusterhausen und Halbe sowie zwischen Vetschau und Kottbus die Strecke zweigleisig hergestellt und betrieben worden.   . . .
01.01.1935Der Bahnhof "Adlershof-Alt Glienicke" führt ab dem 01. Januar die amtl. Bezeichnung "Berlin-Adlershof"  . . .

    Aus dem historischen Pressearchiv:
18. Juni 1896  (Teltower Kreis-Blatt)
   Ueber den Verlauf der Versammlung des Vereins der Vororte von Berlin berichtet der Vg.-Korrespondent ...
27. Januar 1897  (Teltower Kreis-Blatt)
   Die Unterführung von den Gleisen der Stadtbahn nach den Gleisen der Görlitzer Bahn auf dem hiesigen Bahnhofe ist heute dem Verkehr übergeben worden.  ...
27. Januar 1897  (Teltower Kreis-Blatt)
    Die Unterführung von den Gleisen der Stadtbahn nach den Gleisen der Görlitzer Bahn auf dem hiesigen Bahnhofe ist heute dem Verkehr übergeben worden.  ...
6. Februar 1897  (Teltower Kreis-Blatt)
   Der neue Eisenbahntunnel ist seit Anfangs dieses Monats fertiggestellt und vorgestern dem Verkehr übergeben worden.  ...

    Aus dem aktuellen Pressearchiv:
1. Dezember 2009  ()
   Die S-Bahnhöfe Adlershof, Köpenick, Schöneweide und Treptower Park bleiben weiterhin mit Personal besetzt. Dafür hatte sich das Bezirksamt nach einem Beschluß der BVV bei der S-Bahn Berlin eingesetzt. ...
19. Juli 2007  (Berliner Zeitung)
   Für viele, die gestern in Adlershof in die S-Bahn steigen wollten, war es wohl noch etwas ungewohnt: Etliche Menschen mit verdutzten Gesichtern standen gestern am alten Bahnhofs-Eingang vor verschlossenen Türen.  ...
6. Juni 2007  (Berliner Zeitung)
   Wer derzeit mit dem Auto übers Adlergestell fahren muss, sollte Geduld mitbringen. Vor allem morgens und abends im Berufsverkehr braucht man zwischen den Bahnhöfen Schöneweide und Adlershof bis zu 40 Minuten. ...
13. Juli 2006  (Berliner Zeitung)
   Fahrgäste im Südosten Berlins sollten sich darauf einstellen, dass der S-Bahn-Verkehr bis 2010 öfter unterbrochen und durch Busse ersetzt wird. Gestern wurde der erste Spatenstich zu einem der größten Verkehrsprojekte der kommenden Zeit gesetzt. Zwischen Baumschulenweg und Grünauer Kreuz saniert die Deutsche Bahn (DB) die S-Bahn-Strecke, die Stationen Baumschulenweg und Adlershof sowie sieben Brücken. ...
1. Juli 2006  (Berliner Zeitung)
   Auf Autofahrer und S-Bahn-Kunden im Südosten der Stadt kommen harte Zeiten zu. Am 12. Juli setzt Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer (SPD) den ersten Spatenstich zu einem der größten Berliner Verkehrsbauprojekte der nächsten Jahre. Bis 2010 saniert die Deutsche Bahn (DB) ihre Strecke von Baumschulenweg zum Grünauer Kreuz.  ...
15. April 2006  ()
   Mit 335 Millionen Euro saniert die S-Bahn die Strecke zum Flughafen und nach Königs Wusterhausen Die Stationen Adlershof und Baumschulenweg entstehen neu und liegen dann über der Straße. ...

    Zum Thema gibt es Foto-Alben in der Galerie:  2

Grunderneuerung Ad - Bahnhof

Historische Ansichten Adlershof
  
Foto-Galerie der Görlitzer Bahn
 
 


[ Alle anzeigen | Topics anzeigen

Navigation Navigation  

www.goerlitzer-bahn.de www.schwartzkopff-wildau.de www.elektrisch-bis-kw.de