12.12.2017, 13:23 Uhr
     
1866-

1882-

1924-

1937-

1945-

1951-

1994-

2002-

2008-

2017
  Berlin - KW - Lübbenau - Cottbus - Spremberg - Horka - Görlitz     
  Registrierung  /  Anmeldung:        Kennwort     
suchen   
Neueste Sichtungen:

ES 64 F4 am 19.11.16, 11:44 in Ew

Auswahl
· Startseite

Themen
· Chronik (Zeittafel)
· Streckenabschnitte
· Bahn-Archiv
· Bilder-Galerie
· Quellen-Verzeichnis

Service
· FAQ's / Impressum
· Web Links
· Suchen

Who's Online
Es sind 20 Besucher und 0 Mitglieder online.

Anmeldung


Aktuelles
· Presse online:
logo
logo
logo
logo

· Fahrpläne, Tickets, Tarife ...
logo
logo
logo
logo
db-logo - Kursbuch
db-logo - Fahrplanänderungen
db-logo - Pressemeldungen
db-logo - Presseportal Berlin
db-logo - Presseportal Leipzig
db-logo - Aktuelle Verkehrslage
db-logo - Bahnhofs-Fahrpläne
db-logo - Bilddatenbank
db-logo - Museum
 BahnTV-logo  Programm

logo
logo
db-logo - Fahrplanänderungen

· Stadtpläne / Routenplaner:
 logo - OpenStreetMap
 logo - Google Maps
 logo - Bing Luftbilder

· Forum für Insider
logo


! ! !   Diese  Web-Site  ist  eine private Homepage, auf der ein registrierter Nutzer selbst Beiträge veröffentlichen kann. Für die Inhalte kann keine Ga- rantie übernommen werden   !



   Ereignis auf der Berlin - Görlitzer Eisenbahn:
   Datum: 04.11.1908 Kategorie: Betrieb 
geschrieben von: Joe am 22.02.2016, 14:57 Uhr, (aus sicherer Quelle)   
04.11.1908:  Genehmigungsurkunde für die elektrische Straßenbahn von Niederschöneweide nach Oberschöneweide und Cöpenick

Bekanntmachungen des Königlichen Regierungspräsidenten. No. 1230.

Genehmigungsurkunde für die elektrische Straßenbahn von Berlin (Schlesischer Bahnhof) - Stralau - Treptow - Nieder-Schöneweide - Ober-Schöneweide nach Cöpenick.

Zum einheitlichen Betriebe der beiden bisher für sich bestehenden, dem Personenverkehr dienenden elektrischen Straßenbahnen, nämlich:

- vom Schlesischen Bahnhof in Berlin durch die Frucht- und Mühlenstraße, die Stralauer-Allee, die Dorfstraße und verlängerten Dorfstraße in Stralau und durch den Spreetunnel nach Treptow.

- von Niederschöneweide nach Oberschöneweide und Cöpenick, sowie zur Herstellung des dazu erforderlichen Verbindungsstückes Treptow-Niederschöneweide mit Anschluß an den Bahnhof Baumschulenweg

- sämtlichen Anlagen in einer Spurweite von 1,435 m - erteile ich auf Grund des Gesetzes über Kleinbahnen und Privatanschlußbahnen vom 28. Juli 1892 im Einvernehmen mit der Königlichen Eisenbahndirektion in Berlin der Gesellschaft für den Bau von Untergrundbahnen, G. m. b. H., Abteilung Berliner Ostbahnen in Oberschöneweide, welche unter dem 30. Oktober 1894 in das Handelsregister eingetragen ist, bis zum 31. Dezember 1949 unter nachstehenden Bedingungen die Genehmigung: ...

Potsdam, den 4. November 1908. Der Regierungspräsident.


Quelle: Fachliteratur , Zitat aus: Preußische Regierung, Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Potsdam und der Stadt Berlin., 1811-191, Stück 50. / Den 11. Dezember 1908 / Seite 596

04.11.1908 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
  Anonyme Benutzer können keine Kommentare verfassen, bitte anmelden!
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
 
verwandte Links
· mehr zu Schöneweide
· Beiträge von Joe


Beiträge: 17  im
Presse-Archiv (bis 1945)


meistgelesener Beitrag Schöneweide:
11/1940


Navigation Navigation  

www.goerlitzer-bahn.de www.schwartzkopff-wildau.de www.elektrisch-bis-kw.de