22.07.2017, 12:46 Uhr
     
1866-

1882-

1924-

1937-

1945-

1951-

1994-

2002-

2008-

2017
  Berlin - KW - Lübbenau - Cottbus - Spremberg - Horka - Görlitz     
  Registrierung  /  Anmeldung:        Kennwort     
suchen   
Neueste Sichtungen:

ES 64 F4 am 19.11.16, 11:44 in Ew

Auswahl
· Startseite

Themen
· Chronik (Zeittafel)
· Streckenabschnitte
· Bahn-Archiv
· Bilder-Galerie
· Quellen-Verzeichnis

Service
· FAQ's / Impressum
· Web Links
· Suchen

Who's Online
Es sind 26 Besucher und 0 Mitglieder online.

Anmeldung


Aktuelles
· Presse online:
logo
logo
logo
logo

· Fahrpläne, Tickets, Tarife ...
logo
logo
logo
logo
db-logo - Kursbuch
db-logo - Fahrplanänderungen
db-logo - Pressemeldungen
db-logo - Presseportal Berlin
db-logo - Presseportal Leipzig
db-logo - Aktuelle Verkehrslage
db-logo - Bahnhofs-Fahrpläne
db-logo - Bilddatenbank
db-logo - Museum
 BahnTV-logo  Programm

logo
logo
db-logo - Fahrplanänderungen

· Stadtpläne / Routenplaner:
 logo - OpenStreetMap
 logo - Google Maps
 logo - Bing Luftbilder

· Forum für Insider
logo


! ! !   Diese  Web-Site  ist  eine private Homepage, auf der ein registrierter Nutzer selbst Beiträge veröffentlichen kann. Für die Inhalte kann keine Ga- rantie übernommen werden   !



   Ereignis auf der Berlin - Görlitzer Eisenbahn:
   Datum: 28.11.2014 Kategorie: Betrieb 
geschrieben von: Joe am 05.03.2015, 07:57 Uhr, (aus sicherer Quelle)   
28.11.2014:  Presseinformation DBAG: Auch im kommenden Jahresfahrplan, der am 14. Dezember in Kraft tritt, erbringt DB Regio in Südostsachsen die Leistungen im Schienenpersonennahverkehr mit hoher Qualität und Zuverlässigkeit.

Presseinformation
Fahrplanwechsel bei DB Regio in Südostsachsen
DB Regio fährt im Auftrag der Vogtlandbahn nach Wrocław - Stündliches Angebot zwischen Dresden und Hof mit Doppelstockzügen

(Leipzig, 28. November 2014) Auch im kommenden Jahresfahrplan, der am 14. Dezember in Kraft tritt, erbringt DB Regio in Südostsachsen die Leistungen im Schienenpersonennahverkehr mit hoher Qualität und Zuverlässigkeit. Die Bemühungen der 633 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des DB Regio-Verkehrsbetriebes um die 23,4 Millionen Kunden, die jährlich in der Region unterwegs sind, zahlen sich aus: Der Gesamtzufriedenheitsindex liegt laut einer aktuellen Studie bei 73 von 100 möglichen Punkten. „Das ist für uns Ansporn und Motivation, trotz weiterer anstehender Verluste von Leistungen, auch im kommenden Jahr unser Bestes zu geben“, betont Martin Gawalek, Leiter des Verkehrsbetriebes Südostsachsen bei DB Regio Südost.

Ab Dezember übernimmt die Vogtlandbahn (Netinera Deutschland GmbH) die Verkehrsleistungen zwischen Dresden, Bischofswerda, Görlitz und Zittau. In diesem Zusammenhang wurde seitens der Aufgabenträger die Finanzierung und somit die Fortführung der drei Zugpaare von und nach Wrocław auf deutscher Seite sichergestellt. Dabei wird DB Regio mit ihren in der Republik Polen zugelassenen Fahrzeugen die Leistungen als Kooperationspartner im Auftrag der Vogtlandbahn erbringen. „Damit wird eine Fortführung dieses Angebotes überhaupt erst technisch möglich und wir können einen reibungslosen Übergang gewährleisten. Wir sind froh, dass im Sinne der Fahrgäste in der Region im Dreiländereck eine Lösung für diese grenzüberschreitende Verbindung gefunden wurde“, erläutert Gawalek.

Auf der Sachsen-Franken-Magistrale entfällt ab 14. Dezember der Einsatz der Neigetechnik-Dieseltriebwagen VT 612. Die Leistungen werden künftig zwischen Dresden, Chemnitz, Zwickau und Hof mit umweltfreundlichen E-Loks und komfortablen Doppelstockwagen erbracht. Wegen anstehender Brückenbauarbeiten am Ottendorfer Viadukt und an der Bahnhofsbrücke Mittweida wird die Strecke Chemnitz–Mittweida von Juni bis September 2015 für den Zugverkehr gesperrt. Für diese Zeit wird ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

Mit Voranschreiten der Bauarbeiten im Bahnknoten Dresden entfällt zum Fahrplanwechsel zwischen Dresden-Neustadt und Meißen-Triebischtal der nächtliche Schienenersatzverkehr und die Umleitung einzelner Züge über Cossebaude auf den Linien S 1 der S-Bahn Dresden und des RE 50. Auf der „Saxonia“-Linie RE 50 Leipzig–Riesa–Dresden wird künftig auch an Sonn- und Feiertagen ab 7 Uhr ein Stundentakt angeboten. Im Zusammenhang mit der Modernisierung der Infrastruktur zwischen Pirna und Schöna wird es auch im kommenden Jahr zu Angebotseinschränkungen im S-Bahnverkehr kommen.

Herausgeber: DB Mobility Logistics AG
Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin, Deutschland
Verantwortlich für den Inhalt:
Leiter Kommunikation Oliver Schumacher

Quelle: Elektronische Medien , Zitat aus: Presseinformation DBAG, Internet

28.11.2014 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
  Anonyme Benutzer können keine Kommentare verfassen, bitte anmelden!
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
 
verwandte Links
· mehr zu Eisenbahnknoten Görlitz
· Beiträge von Joe


meistgelesener Beitrag Eisenbahnknoten Görlitz:
07.06.1858


Navigation Navigation  

www.goerlitzer-bahn.de www.schwartzkopff-wildau.de www.elektrisch-bis-kw.de