24.05.2017, 04:17 Uhr
     
1866-

1882-

1924-

1937-

1945-

1951-

1994-

2002-

2008-

2017
  Berlin - KW - Lübbenau - Cottbus - Spremberg - Horka - Görlitz     
  Registrierung  /  Anmeldung:        Kennwort     
suchen   
Neueste Sichtungen:

ES 64 F4 am 19.11.16, 11:44 in Ew

Auswahl
· Startseite

Themen
· Chronik (Zeittafel)
· Streckenabschnitte
· Bahn-Archiv
· Bilder-Galerie
· Quellen-Verzeichnis

Service
· FAQ's / Impressum
· Web Links
· Suchen

Who's Online
Es sind 22 Besucher und 0 Mitglieder online.

Anmeldung


Aktuelles
· Presse online:
logo
logo
logo
logo

· Fahrpläne, Tickets, Tarife ...
logo
logo
logo
logo
db-logo - Kursbuch
db-logo - Fahrplanänderungen
db-logo - Pressemeldungen
db-logo - Presseportal Berlin
db-logo - Presseportal Leipzig
db-logo - Aktuelle Verkehrslage
db-logo - Bahnhofs-Fahrpläne
db-logo - Bilddatenbank
db-logo - Museum
 BahnTV-logo  Programm

logo
logo
db-logo - Fahrplanänderungen

· Stadtpläne / Routenplaner:
 logo - OpenStreetMap
 logo - Google Maps
 logo - Bing Luftbilder

· Forum für Insider
logo


! ! !   Diese  Web-Site  ist  eine private Homepage, auf der ein registrierter Nutzer selbst Beiträge veröffentlichen kann. Für die Inhalte kann keine Ga- rantie übernommen werden   !



   Ereignis auf der Berlin - Görlitzer Eisenbahn:
   Datum: 08.09.2014 Kategorie: Bauwerke 
geschrieben von: Joe am 05.03.2015, 07:31 Uhr, (aus sicherer Quelle)   
08.09.2014:  Presseinformation DBAG: Die DB Netz AG modernisiert gegenwärtig den Bahnübergang Bahnhofstraße in Cottbus-Kiekebusch. In der letzten Bauphase wird heute die alte Schrankenanlage außer Betrieb genommen. Bis zum 28. September soll die neue rechnergesteuerte Lichtzeichenanlage mit Halbschranken in Betrieb gehen.


Presseinformation
Bahn modernisiert Bahnübergang in Cottbus-Kiekebusch
Alte Schrankenanlage in der Bahnhofstraße geht heute außer Betrieb - Bis 28. September Errichtung der neuen Halbschrankenanlage - Bahn- und Straßenverkehr durch Bahnübergangsposten gesichert

( Berlin, 8. September 2014) Die DB Netz AG modernisiert gegenwärtig den Bahnübergang Bahnhofstraße in Cottbus-Kiekebusch. In der letzten Bauphase wird heute die alte Schrankenanlage außer Betrieb genommen. Bis zum 28. September soll die neue rechnergesteuerte Lichtzeichenanlage mit Halbschranken in Betrieb gehen.

Die neue Schrankenanlage wird bei laufendem Bahnbetrieb montiert. Der Bahnübergang bleibt grundsätzlich befahrbar, wird aber bei Zugfahrten durch Bahnübergangsposten mit Absperrbändern gesichert.

Die DB Netz AG bereitet in Zusammenhang mit ihren Arbeiten auch den später geplanten vollständigen Ausbau der Bahnhofstraße durch die Stadt Cottbus vor. Auf der südlichen Straßenseite entsteht neu ein Rad- und Gehweg. Für diesen Ausbau des Teilstückes der Bahnhofstraße muss vom 13. September, 5.30 Uhr, bis 28. September, 20 Uhr, die Bahnhofstraße gesperrt werden. Nur Fußgänger und der Schulbus können den Bahnübergang passieren. Für den übrigen Verkehr wird eine Umleitung ausgeschildert.

Der Bahnübergang Bahnhofstraße in Cottbus-Kiekebusch liegt an der Eisenbahnstrecke Berlin–Cottbus–Görlitz. Bislang sicherten dort mechanische Vollschranken, die durch den Blockwärter von Hand geschlossen wurden, den Verkehr. Die vorbereitenden Bauarbeiten begannen am 14. Juli.

Die insgesamt rund 650.000 Euro Baukosten werden überwiegend durch die Deutsche Bahn finanziert. Bund und Stadt Cottbus beteiligen sich mit jeweils 85.000 Euro.

Herausgeber: Deutsche Bahn AG
Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin, Deutschland
Verantwortlich für den Inhalt:
Leiter Kommunikation Oliver Schumacher

Quelle: Elektronische Medien , Zitat aus: Presseinformation DBAG, Internet

08.09.2014 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
  Anonyme Benutzer können keine Kommentare verfassen, bitte anmelden!
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
 
verwandte Links
· mehr zu Kiekebusch (b. Cottbus)
· Beiträge von Joe


meistgelesener Beitrag Kiekebusch (b. Cottbus):
08.09.2014


Navigation Navigation  

www.goerlitzer-bahn.de www.schwartzkopff-wildau.de www.elektrisch-bis-kw.de