30.03.2017, 12:49 Uhr
     
1866-

1882-

1924-

1937-

1945-

1951-

1994-

2002-

2008-

2017
  Berlin - KW - Lübbenau - Cottbus - Spremberg - Horka - Görlitz     
  Registrierung  /  Anmeldung:        Kennwort     
suchen   
Neueste Sichtungen:

ES 64 F4 am 19.11.16, 11:44 in Ew

Auswahl
· Startseite

Themen
· Chronik (Zeittafel)
· Streckenabschnitte
· Bahn-Archiv
· Bilder-Galerie
· Quellen-Verzeichnis

Service
· FAQ's / Impressum
· Web Links
· Suchen

Who's Online
Es sind 10 Besucher und 0 Mitglieder online.

Anmeldung


Aktuelles
· Presse online:
logo
logo
logo
logo

· Fahrpläne, Tickets, Tarife ...
logo
logo
logo
logo
db-logo - Kursbuch
db-logo - Fahrplanänderungen
db-logo - Pressemeldungen
db-logo - Presseportal Berlin
db-logo - Presseportal Leipzig
db-logo - Aktuelle Verkehrslage
db-logo - Bahnhofs-Fahrpläne
db-logo - Bilddatenbank
db-logo - Museum
 BahnTV-logo  Programm

logo
logo
db-logo - Fahrplanänderungen

· Stadtpläne / Routenplaner:
 logo - OpenStreetMap
 logo - Google Maps
 logo - Bing Luftbilder

· Forum für Insider
logo


! ! !   Diese  Web-Site  ist  eine private Homepage, auf der ein registrierter Nutzer selbst Beiträge veröffentlichen kann. Für die Inhalte kann keine Ga- rantie übernommen werden   !



   Ereignis auf der Berlin - Görlitzer Eisenbahn:
   Datum: 17.12.2010 Kategorie: Verwaltung 
geschrieben von: Joe am 26.12.2010, 11:00 Uhr, (gesicherte Tatsache)   
17.12.2010:  Presseinformation DB AG: Gegen die derzeitigen Betriebseinschränkungen bei der S-Bahn Berlin wird mit massiver Unterstützung des DB Konzerns - sowohl in personeller, wie in materieller Hinsicht – angegangen.

Presseinformation 200/2010

S-Bahn tut alles um Fahrzeugverfügbarkeit zu erhöhen
Zusätzliche Werkstatt- und Personalkapazitäten wurden geschaffen

(Berlin, 17. Dezember 2010) Gegen die derzeitigen Betriebseinschränkungen bei der S-Bahn Berlin wird mit massiver Unterstützung des DB Konzerns - sowohl in personeller, wie in materieller Hinsicht – angegangen.

Auch für die Mitarbeiterinnen- und Mitarbeiter sowie die Geschäftsführung der S-Bahn Berlin bedeutet dies vollen Einsatz rund um die Uhr!

Im Einzelnen wurden aktuell zusätzliche Werkstattkapazitäten in der Hauptwerkstatt Schöneweide und im Werkstandort Erkner geschaffen. Rund 40 Mitarbeiter stehen zusätzlich als Servicepersonal in den Bahnhöfen bereit. Mobile Enteisungsteams sind darüber hinaus an den verschiedensten S -Bahnhöfen zur Beseitigung von Türstörungen eingesetzt.

Peter Buchner, Sprecher der Geschäftsführung der S-Bahn Berlin: „Wir bedauern ausdrücklich die nicht zufriedenstellende Situation für unsere Kunden und entschuldigen uns dafür! Wir tun alles, um den Fahrplan wieder zu stabilisieren und zu verbessern. Leider müssen wir feststellen, dass uns die derzeitige Witterung immer wieder Antriebsstörungen beschert. So sind seit dem 1. Dezember bisher rund 440 Antriebsstörungen an Elektronik und Fahrmotoren aufgetreten, von denen wir bisher 353 abarbeiten konnten. Rund 100 Fahrmotoren wurden in diesem Zeitraum getauscht.

Eine Riesenherausforderung, die unsere Kolleginnen und Kollegen bisher mit vollem Einsatz gemeistert haben!“

Auch alle anderen Verkehrsmittel sind von den derzeitigen Winterverhältnissen betroffen, ohne jedoch die zahlreichen zusätzlichen Prüf-, Wartungs- und Instandhaltungsfristen wie bei der S-Bahn ausführen zu müssen.

Herausgeber: DB Mobility Logistics AG
Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin, Deutschland
Verantwortlich für den Inhalt:
Leiter Kommunikation Oliver Schumacher

Quelle: Elektronische Medien , Zitat aus: Presseinformation DBAG, Homepage DB AG

17.12.2010 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
  Anonyme Benutzer können keine Kommentare verfassen, bitte anmelden!
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
 
verwandte Links
· mehr zu Berliner S-Bahn
· Beiträge von Joe


meistgelesener Beitrag Berliner S-Bahn:
01.04.1966


Navigation Navigation  

www.goerlitzer-bahn.de www.schwartzkopff-wildau.de www.elektrisch-bis-kw.de