28.03.2017, 23:39 Uhr
     
1866-

1882-

1924-

1937-

1945-

1951-

1994-

2002-

2008-

2017
  Berlin - KW - Lübbenau - Cottbus - Spremberg - Horka - Görlitz     
  Registrierung  /  Anmeldung:        Kennwort     
suchen   
Neueste Sichtungen:

ES 64 F4 am 19.11.16, 11:44 in Ew

Auswahl
· Startseite

Themen
· Chronik (Zeittafel)
· Streckenabschnitte
· Bahn-Archiv
· Bilder-Galerie
· Quellen-Verzeichnis

Service
· FAQ's / Impressum
· Web Links
· Suchen

Who's Online
Es sind 9 Besucher und 0 Mitglieder online.

Anmeldung


Aktuelles
· Presse online:
logo
logo
logo
logo

· Fahrpläne, Tickets, Tarife ...
logo
logo
logo
logo
db-logo - Kursbuch
db-logo - Fahrplanänderungen
db-logo - Pressemeldungen
db-logo - Presseportal Berlin
db-logo - Presseportal Leipzig
db-logo - Aktuelle Verkehrslage
db-logo - Bahnhofs-Fahrpläne
db-logo - Bilddatenbank
db-logo - Museum
 BahnTV-logo  Programm

logo
logo
db-logo - Fahrplanänderungen

· Stadtpläne / Routenplaner:
 logo - OpenStreetMap
 logo - Google Maps
 logo - Bing Luftbilder

· Forum für Insider
logo


! ! !   Diese  Web-Site  ist  eine private Homepage, auf der ein registrierter Nutzer selbst Beiträge veröffentlichen kann. Für die Inhalte kann keine Ga- rantie übernommen werden   !



   Ereignis auf der Berlin - Görlitzer Eisenbahn:
   Datum: 20.02.2004 Kategorie: Verkehr 
geschrieben von: Chris am 19.02.2004, 23:23 Uhr, (aus sicherer Quelle)   
20.02.2004:  Eisenbahnstrecken in Ostsachsen
In diesem Monat unterzeichnen der Freistaat und DB Netz AG sowie der regionale Verkehrs-Zweckverband Zvon einen Rahmenvertrag.


Eisenbahnstrecken in Ostsachsen

In diesem Monat unterzeichnen der Freistaat und DB Netz AG sowie der regionale Verkehrs-Zweckverband Zvon einen Rahmenvertrag.

Er sieht die Sanierung der Strecken Bischofswerda—Zittau, Bautzen—Wilthen und Görlitz—Zittau vor.

Die Strecken werden für das Niveau des Nahverkehrs ausgebaut. Tempo 80 müsste dann durchgehend möglich sein.

Dafür stehen 130 Millionen Euro zur Verfügung. Den Großteil der Kosten trägt der Bund, der Freistaat steuert 22 Millionen Euro bei, der Zvon 4,8 und DB Netz 3,2 Millionen Euro.

Die Arbeiten sollen bis 2007 abgeschlossen werden.

Der Zvon verpflichtet sich, auf diesen drei Strecken mindestens 20 Jahre nach Abschluss der Modernisierung Züge fahren zu lassen.

Beim Fernnetz sollen in Ostsachsen die Strecken Dresden—Görlitz, Hoyerswerda—Horka sowie Görlitz—Cottbus so ausgebaut werden, dass hier sowohl durchgängig mindestens 160 km/h gefahren werden können wie auch die Strecken durchgängig elektrifiziert sind.

Quelle: Elektronische Medien , Zitat aus: sz-online (Sächsische Zeitung) lokal:, http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=576387

20.02.2004 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
  Anonyme Benutzer können keine Kommentare verfassen, bitte anmelden!
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
 
verwandte Links
· mehr zu Eisenbahnknoten Görlitz
· Beiträge von Chris


meistgelesener Beitrag Eisenbahnknoten Görlitz:
07.06.1858


Navigation Navigation  

www.goerlitzer-bahn.de www.schwartzkopff-wildau.de www.elektrisch-bis-kw.de