28.05.2017, 20:25 Uhr
     
1866-

1882-

1924-

1937-

1945-

1951-

1994-

2002-

2008-

2017
  Berlin - KW - Lübbenau - Cottbus - Spremberg - Horka - Görlitz     
  Registrierung  /  Anmeldung:        Kennwort     
suchen   
Neueste Sichtungen:

ES 64 F4 am 19.11.16, 11:44 in Ew

Auswahl
· Startseite

Themen
· Chronik (Zeittafel)
· Streckenabschnitte
· Bahn-Archiv
· Bilder-Galerie
· Quellen-Verzeichnis

Service
· FAQ's / Impressum
· Web Links
· Suchen

Who's Online
Es sind 8 Besucher und 0 Mitglieder online.

Anmeldung


Aktuelles
· Presse online:
logo
logo
logo
logo

· Fahrpläne, Tickets, Tarife ...
logo
logo
logo
logo
db-logo - Kursbuch
db-logo - Fahrplanänderungen
db-logo - Pressemeldungen
db-logo - Presseportal Berlin
db-logo - Presseportal Leipzig
db-logo - Aktuelle Verkehrslage
db-logo - Bahnhofs-Fahrpläne
db-logo - Bilddatenbank
db-logo - Museum
 BahnTV-logo  Programm

logo
logo
db-logo - Fahrplanänderungen

· Stadtpläne / Routenplaner:
 logo - OpenStreetMap
 logo - Google Maps
 logo - Bing Luftbilder

· Forum für Insider
logo


! ! !   Diese  Web-Site  ist  eine private Homepage, auf der ein registrierter Nutzer selbst Beiträge veröffentlichen kann. Für die Inhalte kann keine Ga- rantie übernommen werden   !



   Ereignis auf der Berlin - Görlitzer Eisenbahn:
   Datum: 02.06.2004 Kategorie: Verkehr 
geschrieben von: Joe am 22.12.2004, 23:09 Uhr, (aus sicherer Quelle)   
02.06.2004:  Die ODEG Ostdeutsche Eisenbahn GmbH hat heute das erste von 25 Fahrzeugen für den Schienenverkehr in Berlin und Brandenburg vom Fahrzeughersteller Stadler Pankow GmbH übernommen.

Pressemitteilung der ODEG

02. Juni 2004
ODEG nimmt Kurs auf Berlin und Brandenburg mit Fahrzeugen der Stadler Pankow GmbH

Neue Fahrzeugflotte für Schienenverkehr – Staatssekretär enthüllt ersten Triebwagen des Typs Regio-Shuttle RS1 – Stadler übergibt 300. Fahrzeug

Die ODEG Ostdeutsche Eisenbahn GmbH hat heute das erste von 25 Fahrzeugen für den Schienenverkehr in Berlin und Brandenburg vom Fahrzeughersteller Stadler Pankow GmbH übernommen. In einem feierlichen Festakt enthüllte der Brandenburger Verkehrsstaatssekretär Clemens Appel einen der modernen Triebwagen vom Typ Regio-Shuttle RS1.

Gerhard Schenk, Geschäftsführer der ODEG: „Mit den neuen Fahrzeugen wollen wir unseren Fahrgästen einen besonders hohen Service- und Sicherheitsstandard bieten. Die Kunden stehen für uns im Mittelpunkt. Wir sind überzeugt, dass wir mit den neuen Fahrzeugen ein qualitativ hochwertiges Verkehrsangebot zwischen Berlin und Frank-furt/Oder anbieten.“

Die in einem der modernsten Produktionsstandorte Europas hergestellten Fahrzeuge zeichnen sich durch eine moderne und umweltschonende Bauweise aus.

Bei der Planung der Fahrzeuge ist darauf geachtet worden, mobilitätseingeschränkten Menschen ausreichend Platz zu garantieren. So sind Einstiegszonen und Mehrzweckbereiche großzügig angelegt. Die Sicherheit von Fahrgästen wird durch Videoaufzeichnung und zahlreiche Sprechstellen in den Wagen gewährleistet

Michael Daum, COO der Stadler Rail Group und Vorsitzender der Geschäftsführung der Stadler Pankow GmbH: „Wir sind sehr froh über das Vertrauen unserer Kunden wie der ODEG und bedanken uns durch pünktliche Lieferungen von Fahrzeugen mit einem hohen Qualitätsstandard und durch das Engagement unserer Mitarbeiterschaft. Ganz besonders möchten wir hervorheben, dass unter anderem durch diesen Auftrag neue Arbeitsplätze in Berlin und in unserem Servicezentrum in Velten (Brandenburg) geschaffen wurden. Somit konnten wir die Mitarbeiterzahl seit Bestehen der Stadler Pankow GmbH im Jahr 2001 um ca. 30 Prozent erhöhen.“

Die 2002 gegründete ODEG Ostdeutsche Eisenbahn GmbH ist ein Tochterunternehmen der Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN) und der Prignitzer Eisenbahn GmbH (PEG). Sie betreibt in Süd-Mecklenburg mit 31 Mitarbeitern die Regionalbahnstrecken Hagenow–Neustrelitz und Neustrelitz–Mirow. Ab Dezember 2004 wird die ODEG die Strecken Eberswalde–Templin, Berlin-Lichtenberg–Eberswalde–Frankfurt/O., Berlin-Lichtenberg–Beeskow– Frankfurt/O. und Berlin-Lichtenberg–Tiefensee betreiben. Die Strecken gehören zum Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB).
Quelle: Elektronische Medien , Zitat aus: Pressemitteilung der ODEG, Internet

 
verwandte Links
· mehr zu Eisenbahnknoten Berlin
· Beiträge von Joe


Beiträge: 9  im
Presse-Archiv (bis 1945)


meistgelesener Beitrag Eisenbahnknoten Berlin:
1825


Navigation Navigation  

www.goerlitzer-bahn.de www.schwartzkopff-wildau.de www.elektrisch-bis-kw.de