12.12.2017, 05:30 Uhr
     
1866-

1882-

1924-

1937-

1945-

1951-

1994-

2002-

2008-

2017
  Berlin - KW - Lübbenau - Cottbus - Spremberg - Horka - Görlitz     
  Registrierung  /  Anmeldung:        Kennwort     
suchen   
Neueste Sichtungen:

ES 64 F4 am 19.11.16, 11:44 in Ew

Auswahl
· Startseite

Themen
· Chronik (Zeittafel)
· Streckenabschnitte
· Bahn-Archiv
· Bilder-Galerie
· Quellen-Verzeichnis

Service
· FAQ's / Impressum
· Web Links
· Suchen

Who's Online
Es sind 17 Besucher und 0 Mitglieder online.

Anmeldung


Aktuelles
· Presse online:
logo
logo
logo
logo

· Fahrpläne, Tickets, Tarife ...
logo
logo
logo
logo
db-logo - Kursbuch
db-logo - Fahrplanänderungen
db-logo - Pressemeldungen
db-logo - Presseportal Berlin
db-logo - Presseportal Leipzig
db-logo - Aktuelle Verkehrslage
db-logo - Bahnhofs-Fahrpläne
db-logo - Bilddatenbank
db-logo - Museum
 BahnTV-logo  Programm

logo
logo
db-logo - Fahrplanänderungen

· Stadtpläne / Routenplaner:
 logo - OpenStreetMap
 logo - Google Maps
 logo - Bing Luftbilder

· Forum für Insider
logo


! ! !   Diese  Web-Site  ist  eine private Homepage, auf der ein registrierter Nutzer selbst Beiträge veröffentlichen kann. Für die Inhalte kann keine Ga- rantie übernommen werden   !



   Ereignis auf der Berlin - Görlitzer Eisenbahn:
   Datum: 01.05.1871 Kategorie: Verkehr 
geschrieben von: Achim am 12.09.2003, 14:18 Uhr, (gesicherte Tatsache)   
01.05.1871:  An der Bude 20 (Bahnübergang Forstweg), bei dem späteren Haltepunkt Hankels-Ablage, hielten erstmals Züge planmäßig.

Im April 1871 hielten an der Bude 18 am Bahnübergang Waldstraße (späterer Haltepunkt Schmöckwitz) erstmals Züge planmäßig. Dieses währte aber nur einen Monat lang, denn ab dem 1. Mai wurde der Halt nach Bude 20 verlegt, um damit den „im diesseitigen und dem Beeskow Storkower Kreis laut gewordenen Wünschen besser gerecht zu werden“, wie es der Landrat des Teltower Kreises im Teltower Kreis-Blatt (26.04.1871) bekannt gab.

Das galt für den ersten Zug in Richtung Berlin (Zug No. II) und den letzten Zug in Richtung Görlitz (Zug No. V).

Anmerkung: Die Wärter-Bude 20 lag vermutlich am Bahnübergang Forstweg, die spätere Haltestelle Hankels Ablage wurde auch mit Bude 21 bezeichnet, vermutlich am Hankelweg gelegen. Die Haltestelle lag genau zwischen diesen beiden Bahnübergängen.

Quelle: Elektronische Medien , Zitat aus: Teltower Kreis-Blatt, ZEFYS, das ZEitungsinFormationsYStem, Staatsbibliothek zu Berlin (SBB)

01.05.1871 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
  Anonyme Benutzer können keine Kommentare verfassen, bitte anmelden!
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
 
verwandte Links
· mehr zu Zeuthen
· Beiträge von Achim


Beiträge: 14  im
Presse-Archiv (bis 1945)


Einträge: 25  im
Quellen-Verzeichnis


meistgelesener Beitrag Zeuthen:
01.05.1871


Navigation Navigation  

www.goerlitzer-bahn.de www.schwartzkopff-wildau.de www.elektrisch-bis-kw.de